Bedienungsanleitung
Plattenspieler-Messplatz

1. Inbetriebnahme

Verbinden Sie den Trigon Vanguard Phonoverstärker mittels des beigefügten Cinch-Klinken-Kabels mit der blauen Buchse der Soundkarte im Rechner. Stecken Sie die Klinkenkupplung des Steckernetzteilkabels in die entsprechende Buchse des Phonoverstärkers.

2. Messung eines Plattenspielers

Nehmen Sie das Steckernetzteil des Phonoverstärkers aus der Netzsteckdose. Stellen Sie Verstärkung, Eingangswiderstand und Eingangskapazität passend zu dem zu messenden Tonabnehmer am Phonoverstärker ein. Verbinden Sie den Plattenspieler mit dem Eingang des Phonoverstärkers und stecken das Steckernetzteil wieder in eine Netzsteckdose.
      Öffnen Sie mittels Doppelclick das PlMess-Programm sowie den Recorder. Danach geben Sie im Eingabefenster von PlMess das Projekt ein: z.B. Name des Kunden, Tonabnehmer, Tonarm, Laufwerk und Datum.



       Stellen Sie das Laufwerk auf 33 1/3 Upm und nehmen mit dem Recorder den für die gewünschte Messung benötigten Track auf (s. 3. Aufnahme eines Tracks) und speichern ihn ab.

  1 Tonabnehmer Track 1
  2 Tonarm / Tonabnehmer-Resonanz und Laufwerk Track 3
  3 Fremdspannung Track 4

      Geben Sie nun im PlMess-Eingabefenster die gewünschte Auswertung (1, 2 oder 3) ein. PlMess fragt Sie nun nach dem Dateinamen. Geben Sie den Namen an, unter dem Sie im vorigen Schritt ihre Aufnahme abgespeichert haben. Beachten Sie bitte, dass Sie die Endung ".wav" mit eingeben.



       Sollte eine Meldung erscheinen, dass die Verstärkung erhöht oder herabgesetzt werden soll, so verändern Sie die Verstärkung des Phonoverstärkers bei gezogenem Steckernetzteil. PlMess generiert nun eine HTML-Ausgabedatei mit dem Namen Track1, Track3 oder Track4 je nach Auswertung.. Mittels eines Doppelclicks können Sie die entsprechende Datei öffnen.
      Sind Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden, so justieren Sie den Plattenspieler und wiederholen die Messung.
      Sind alle 3 Messungen zur Zufriedenheit ausgefallen, können Sie mit der Auswahl "4" ein vollständiges Mess-Protokoll erstellen. Die HTML-Datei Protokoll können Sie wiederum per Doppelclick öffnen.
      Zum Schluss verlassen Sie PlMess mit der Auswahl "5".

3. Aufnahme eines Tracks

Machen Sie mit einem Mausclick das Recorder-Fenster zum aktuellen Fenster.



      Aus dem Menü Datei wählen Sie Neu aus. Nun clicken Sie auf den roten Record-Knopf und senken den Tonabnehmer in der Einlaufrille des benötigten Tracks ab. Nach dem Abspielen des Tracks halten Sie die Aufnahme mit einem Click auf den schwarzen Stop-Knopf an. Aus dem Menü Datei wählen Sie "Speichern unter" und geben den Dateinamen an unter dem Sie die Spur speichern wollen, z.B. "Track2"

4. Hinweise

Erscheint bei der Auswertung von Track 1 die Meldung Problem bei der Messung der Abtastfähigkeit, so reinigen Sie bitte die Messplatte und den Tonabnehmer. Wiederholen Sie dann die Aufnahme. Tritt diese Meldung bei unterschiedlichen Tonabnehmern wiederholt auf, so liegt wahrscheinlich ein Defekt der Messplatte vor.
      
Bei Track 3 beginnt die Einlaufrille nicht am Plattenrand sondern erst kurz vor dem eigentlichen Track. Senken Sie den Tonabnehmer dort ab.
       Sollte bei der Auswertung von Track 3 die Meldung Problem bei der Messung der Drehzahl erscheinen, so überprüfen Sie bitte die Drehzahleinstellung und den Antrieb des Laufwerks.